4. Törnvorschlag: 1 Woche ab Can Pastilla

20-45sm pro Tag auf direktem Wege (mittlere und längere Etmale), Urlaub mit hohem Segelanteil
Abwechslung und sportliches Segeln für die ganze Crew, Die schönsten Häfen Mallorcas

Der 1.Tag: Ca'n Pastilla - Andratx

22sm Seeweg - Peilung: 272°

Sie übernehmen Ihre Yacht in Ca'n Pastilla ab 14 Uhr. Räumen Sie alles ein und machen sich in Ruhe mit dem Leben an Bord vertraut. Nach der Übergabe legen Sie los. Nach kurzer Eingewöhnungsphase auf der Yacht geht ihr Kurs Richung Andratx. Port d'Andratx ist eine der schönsten Häfen Mallorcas und der beste Spot für einen Sprung nach Ibiza. Zahlreiche Bars und Restaurants entlang der Küste bieten zum Abend eine sehr angenehme Atmosphäre.

Der 2. Tag: Andratx - Port de Sóller

25sm Seeweg - Peilung: 44°

Vorbei an Dragonera, der bekannten Insel im Südwesten Mallorcas, segeln Sie heute die Westküste Mallorcas entlang. Eventuell segeln Sie auch einmal um die kleine Insel, je nachdem wie die Winde heute wehen. Nach circa 25 Seemeilen erreichen Sie Port de Sóller. Inmitten des Tramuntana liegen Sie heute Nacht sehr geschützt. Auch für Wanderer ein toller Zielhafen.

Der 3. Tag: Port de Sóller - Alcudia

40sm Seeweg - Peilung: 82°

Auf nach Port d'Alcudia. Nach Rundung des Cap de Formentor haben Sie freien Blick auf die Bucht von Pollenca, doch segeln Sie noch eine weiter. Im Port d'Alcudia finden Sie gute Versorgungsmöglichkeiten vor. Alternativ zu Alcudia ist auch der Hafen von Bonaire zu empfehlen. Ein wenig kleiner und idyllischer, sowie recht preiswert für mallorquinische Verhältnisse.

Der 4. Tag: Alcudia - Portocolom

43sm Seeweg - Peilung: 166°

Segeln Sie heute nach Portocolom. Zahlreiche Bojenfelder oder ein Platz in der Marina haben Sie hier zur Wahl. Tolle Restaurants direkt an der Küste laden zum Abendessen. Mit Blick über die schöne, geschützte Bucht lassen Sie den Abend bei einem Glas Wein ausklingen.

Der 5. Tag: Portocolom - Cabrera

24sm Seeweg - Peilung: 223°

Ziel: Nationalpark Cabrera. Eine Tagesreise von 24sm liegt heute auf direktem Wege an. Bei guten Winden macht die Rundung der kleinen Inseln Spaß! Für Cabrera benötigen Sie zum Übernachten eine Genehmigung, die Sie rechtzeitig vorab (mindestens 3 Wochen vor Reiseantritt) bei uns beantragen sollten. Am Ziel angekommen ist eine Boje für Sie reserviert. Farblich gekennzeichnet für unterschiedliche Schiffslängen

Der 6. Tag: Cabrera - Palma de Mallorca

30sm Seeweg - Peilung: 331°

Zurück nach Mallorca. Heute geht es in die Inselhauptstadt. Suchen Sie sich einen der Häfen in Palma aus. Wir bevorzugen die Marina La Lonja. Vis á vis mit der alten Seehandelsbörse haben Sie hier wenig Probleme einen Platz zu finden, da die Marina überwiegend von Charteryachten genutzt wird, die, wie Sie, gerade Urlaub machen.

Der 7. Tag: Palma - Ca'n Pastilla

6sm Seeweg - Peilung: 119°

Heute geht es zurück zur Basis in Ca'n Pastilla. Der direkte Rückweg heute ist kurz. Ein bisschen auf und ab segeln in der Bucht von Palma, den Winden entsprechend, oder ein Badestop zwischendurch lässt den Tag sehr schnell vergehen. Nach den letzten schönen Segelstunden packen Sie in Ruhe die Segel ein. Tanken können Sie direkt am Anfang der Marina. Danach geht es zurück an den Steg. Wir hoffen, Sie hatten einen traumhaften Urlaub und freuen uns Sie hier oder an einem unserer anderen Stützpunkte wieder begrüßen zu dürfen